· 

Wladimir Megre Update über seine Bücher und die Familienlandsitzbewegung

 

Im August 2019 hielt Wladimir Megre eine größere Leserkonferenz in Novosibirsk. Mehr als zwanzigtausend Menschen in Russland und im Ausland verfolgten die Live-Übertragung der Konferenz. Dieses Video ist ein kurzer Zusammenschnitt dieser Veranstaltung und enthält englische Untertitel. In dem kurzen Clip werden folgende Hauptpunkte erwähnt:

 

Mittlerweile gibt es die "Klingenden Zedern Russlands-Buchreihe" in 24 Sprachen und sie hat bereits eine Auflage von über 30 Millionen Exemplaren erreicht. Wladimir Megre kündigte an, dass es dieses Jahr eine Neuauflage des ersten Bandes geben wird, mit mehreren komplett neuen Kapiteln.

 

Laut Megre gibt es inzwischen schon über 400 Siedlungs-Initiativen in Russland. Das sind fast doppelt so viele, als wie vor 5 Jahren. Megre sagte auch: "Wissenschaftler der Universität Moskau studieren das neue soziale Phänomen dieser Siedlungen. Pavlov M. Yu., Leiter einer wissenschaftlichen Forschungsgruppe, veröffentlichte ein Buch in dem er schrieb, dass Russland mit Hilfe dieser Bewegung, aus der allgemeinen Krise finden könne. Dafür führte er rationale historische Beispiele als Beweise an."

 

Genannt wurden die "Allrussische Nationale Front" mit Putin an der Spitze, sowie der Gouverneur vom Oblast Belgorod Yevgeny Savchenko, welche beide die Landsitz-Bewegung auf ihre Weise unterstützten.

 

Megre erwähnte die größte Buchmesse der Welt, welche in Frankfurt statt fand und berichtete, dass sein Stand den größten Besucherandrang von allen hatte.

 

Dann zeigte Megre ein Foto von sich und einer großen Gruppe von Menschen in einem Saal in Bratislava, wo alle die zu sehen waren ihre Hand hoben. Er fragte: "Wissen sie wofür diese Menschen gerade gewählt haben?"

"Für die Erschaffung von Familienlandsitzen!", so Megre.

 

Es wird im Video erwähnt, dass Familienlandsitze bereits in folgenden Ländern erschaffen werden: USA, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Weißrussland, Bulgarien, Kasachstan, Moldavien, Polen, Ukraine und Estland. Nicht erwähnt wurde, dass auch in Österreich, Rumänien, Slowenien, England, Taiwan, Japan, Australien, Neuseeland, Kanada, Portugal, der Türkei und in vielen anderen Ländern und Gebieten der Erde bereits Familienlandsitze errichtet werden.

 

Das von Anastasia erschaffene Leitbild inspiriert seit über 20 Jahren weltweit Menschen. Viele verändern ihr Weltbild und ihre Lebensweise nach dem Lesen dieser Bücher. Immer mehr Menschen erschaffen ihre Familienlandsitze, erschaffen auf ihrem eigenen kleinen Stück Land ihre Heimat. Die Bewohner eines solchen Landsitzes führen meist einen gesunden Lebensstil, wiederbeleben verwahrloste Landstücke und produzieren ökologisch reine Produkte und Lebensmittel. 

 

Der Sprecher endet mit den Worten:

"Sie verändern die Umwelt um sich herum, indem sie ihr Leben zum Besseren verändern. Das bedeutet je mehr Familienlandsitze und Siedlungen es geben wird, desto mehr wird sich der ganze Planet transformieren."

 

Geschrieben von Stefan Veda Wolf

 

PS: "Die bedeutsamen Bücher - das sind diejenigen, die eine bestimmte Lebensweise eines Teils der menschlichen Gesellschaft in unserer Welt formen", sagte Anastasias Großvater in Band 7. In diesem Sinne wird es für mich immer offensichtlicher, dass die Buchreihe von Wladimir Megre und Anastasia eine der ganz großen Werke in der Menschheitsgeschichte darstellt.

 

Dass wir auch auf eine Zukunft hoffen dürfen, wo mehr Frieden und Einigkeit zwischen den Völkern und Religionen herrschen wird, wird mir durch folgendes Zitat erneut bestätigt:

 

"Die Leitbilder Christi und Mohammeds werden die Energien, die von ihnen ausgehen, immer mehr zu einer Einheit verschmelzen, und die Leitbilder anderer Propheten und Gottgesandter werden folgen."

- Anastasia Band 4, Kapitel 23

 

Gemälde von Anne Heidebrecht
Gemälde von Anne Heidebrecht

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Steffen Michael Schieck (Donnerstag, 10 Oktober 2019 14:08)

    Danke, diesen Artikel. Ich Freue mich das Herr Megre sich immer noch Bemüht die Gedanken von Anastasia in die Wirklichkeit um zu setzen. Ich kenne seine Bücher und finde sie alle Hervorragend.

  • #2

    Anneliese Schobel (Dienstag, 17 Dezember 2019 03:48)

    Auch ich sage Danke für diesen Artikel,
    und das Wladimir Megre das Versprechen Anastsias UNSERE WELT aus der Dunkelheit zu führen,
    auf so wundervolle Weise unterstützt,sie sind ja auch ein Seelenpaar.
    Erst durch diese Bücher begreife ich den Missstand unserer Welt.
    Und es macht mich glücklich zu wissen das wir den Weg in das Licht finden,mit hilfe so haochentwickelter Seelen.Das Gott seine Kinder Nicht in Stich lässt.

  • #3

    Rita Roman (Sonntag, 19 Januar 2020 12:47)

    Spannend, ich liebe diese Bücher, eine Bestätigung, dass wir unseren Planeten schützen sollen und retten können. Hab erst vorig es Jahr über die Veröffentlichung dieser Bücher erfahren, und hab alle 10 schon gelesen. Ich danke Silvia aus Wien, die mir zu meinem 70. die ersten 2 Bücher geschenkt hat. Ich selbst besitzte einen kleinen Landsitz in Südtirol/Italien mit Kräuteranbau und hatte ohne zu wissen, schon seit 10 Jahrne, im Kleinen, gerade das getan wovon man in den Büchern liest. Die Inspirationen wandern unter Gleichgesinnten und Gedanken können creiiren!!