31. Mai 2020
Wladimir Megre zitierte Anastasia kürzlich in einem Interview: "Was die Leute das Coronavirus nennen, Wladimir, ist nichts weiter als eine lebendige Denksubstanz. Sie wird durch die Energie des Denkens geschaffen und gestartet, und gehorcht ihr. Sie wird einen Dialog mit der Menschheit in der Sprache der Handlungen führen." Wladimir Megre: Schaue dir die Situation genau an. Diese unsichtbaren Kreaturen haben Menschen auf der ganzen Welt gezwungen, ihre oft schädliche Produktion einzustellen,...

03. Mai 2020
In meinem Artikel "Die Corona-Psychose", schrieb ich sinngemäß, dass die Infektionstheorie falsch sei und es sich dabei um einen Aberglauben handeln würde. Dies ist größtenteils auch richtig, bedarf jedoch einer Ergänzung um der Wahrheit noch gerechter zu werden. Wer meinen Corona-Artikel gelesen hat, ist sicher über folgende Stelle gestoßen: "Bei einem Telefonat mit Dr. Stefan Lanka erklärte mir dieser, dass die ihm bekannten Versuche, welche die Infektionstheorie "zu beweisen"...

14. April 2020
1.) Es gibt kein böses Corona-Virus, welches eine reale Gefahr für den Menschen darstellen würde, da es sich bei SARS-Covid 2 um eine Fehldeutung handelt. (siehe dazu fundierte Quellen im Artikel "Die Corona-Psychose") 2.) Die tatsächliche Gefahr geht von der Angst unzähliger Menschen aus, die an das Virus-Phantom und an den nichts sagenden Test glauben. (Der Corona-Virus-Test weist lediglich Bestandteile nach, die in jedem Menschen vom Stoffwechsel erzeugt werden. Wird z.B. die...

Sonstiges · 06. April 2020
Mein letztes Schreiben "Die Corona-Psychose: Bist auch du davon betroffen? Ein offener Brief an die Vernunft" hat für viel Aufregung gesorgt. Es erforderte tatsächlich großen Mut von mir, meine gewonnenen Erkenntnisse in dieser Form zu veröffentlichen, weil ich weiß, welch gravierender Image-Schaden mir dadurch entstehen kann. Jedoch ist mir eines auch völlig klar, ich bin nicht auf dieser Welt um zu gefallen, ich bin hier um über Tatsachen, sowie über meine Beobachtungen und gewonnenen...

Sonstiges · 02. April 2020
Liebe Leserinnen und Leser, Aufgrund der gerade stattfindenden Corona-"Pandemie" mit all der Hysterie und den daraus resultierenden dramatischen Maßnahmen vieler Regierungen weltweit, habe ich mich entschlossen diesen offenen Brief zu schreiben. Schon im Januar 2020, als das vermeintlich hochansteckende SARS-Covid2 und die damit assoziierte Lungenkrankheit Covid-19 lediglich in China "wütete", war mir aufgrund meines biologisch-medizinischen Wissens ziemlich schnell klar, dass es sich bei den...

Sonstiges · 09. Februar 2020
Vitamin B12, ein Thema mit dem heutzutage fast jeder konfrontiert wird – egal ob Omnivore, Vegetarier oder Veganer. Fast alle, so scheint es, werden von einem B12 Mangel bedroht. Die Folgen eines Vitamin B12 Mangels sollen verheerende, teils irreversible Folgeschäden haben. Unter großer Angst stehend fühlen sich viele genötigt teure B12 Tests zu machen und ihr Geld in Spritzen oder Supplemente zu investieren, oder gar Innereien von Tieren zu verspeisen. In diesem Artikel möchte ich...

Sonstiges · 15. Januar 2020
Vor ein paar Tagen schrieb ich an Ronald Zürrer, dem Inhaber des Govinda Verlags und Herausgeber des größten Teils der deutschsprachigen Anastasia-Buchreihe, eine E-Mail, in der ich ihn um einen Rat gebeten habe. Ich schrieb ihm, ob er eine Idee habe, was man tun könnte, um die Anastasia-Leserschaft gegen einer generellen vorurteilsbehafteten Diffamierungs-Attitüde zu schützen. Heute bekam ich von Ronald Zürrer folgende E-Mail:

Inspirierende Persönlichkeiten · 12. Januar 2020
Ich bin eben von einer vierwöchigen Vortragsreise durch Ostasien zurückgekehrt und habe dabei einige grundlegende Unterschiede zwischen östlicher und westlicher Kultur erkannt, die mir für die vegane Bewegung bedeutend erscheinen. Einer der größten Unterschiede besteht in der Beziehung der veganen Bewegung einer Kultur, zu ihren alten Weisheitslehren. Wir waren inspiriert von den bemerkenswerten Fortschritten der veganen Bewegung in Ostasien, die durch die Bemühungen buddhistischer und...

Ökodörfer und Landsitze · 21. Dezember 2019
In den letzten Jahren gab es im deutschen Sprachraum eine Welle von Negativ-Berichten über die Anastasia-Bücher, deren Leser und Leserinnen, sowie über die damit assoziierte Landsitz-Bewegung. Wir streiten nicht ab, dass manche der gemachten Vorwürfe in wenigen Einzelfällen berechtigt waren. Allerdings ist der absolut größte Teil der Negativ-Berichte, nicht nur völlig einseitig und übertrieben, sondern auch zutiefst pauschalisierend und von jeglicher Objektivität weit entfernt. Daher...

Ökodörfer und Landsitze · 20. Dezember 2019
Vor einiger Zeit erfuhr ich, dass im neuen Eurotopia Gemeinschaftsverzeichnis ein diffamierender Artikel über die Anastasia-Bücher und die damit assoziierte Landsitz-Bewegung zu finden ist. Das fand ich sehr schade, denn ich fand jenen Artikel sehr einseitig und vermisste eine objektive Ausgewogenheit. Deshalb freute es mich neulich zu sehen, dass in der englischen Ausgabe der neuen Eurotopia, nun folgender Kommentar von Dmitry Solovjev, einem russischen Familienlandsitz- und...

Mehr anzeigen