Mein Erfahrungsbericht mit intensiven Knieschmerzen.

 

Im März 2016 wachte ich eines Morgens auf und hatte starke Knieschmerzen. Lediglich eines meiner beiden Knie schmerzte, doch dafür so sehr, dass ich es vor Schmerz kaum bewegen konnte.

 

Nie zuvor in meinem Leben hatte ich Probleme mit meinem Knie gehabt. Umso überraschender war für mich dieser plötzlich auftretende Schmerz. Ich konnte den ganzen Tag nur humpeln und musste ruhen. Tatsächlich waren die Knieschmerzen so stark, dass ich überzeugt davon war, dass die meisten Leute zum Arzt gegangen wären.

 

Aufgrund meiner Erfahrungen mit dem "Hamerschen Erkenntnissystem", konnte ich die Ruhe bewahren und vermutete recht schnell, dass ich wahrscheinlich einen Konflikt gelöst haben dürfte. Ein Blick ins Buch von Björn Eybl, "Die seelischen Ursachen der Krankheiten" genügte.

 

Auf Seite 286 waren beim Knie einige mögliche Konflikte aufgelistet, u.a. der folgende: "Konflikt der fehlenden Anerkennung, des nicht befriedigten Ehrgeizes."

 

Fast augenblicklich ging mir ein Licht auf und ich konnte meinen Konflikt genau bestimmen. Am Tag zuvor hatte ich erfolgreich einen Schlussstrich gezogen mit meiner beruflichen Tätigkeit im englischen Sprachraum. Was war passiert?

 

In den Tagen vor meinen Knieschmerzen, hatte ich ein Musikalbum für zwei befreundete russische Musiker herausgebracht. Im deutschen Sprachraum verkaufte sich das Album einigermaßen gut, doch im englischen Sprachraum war es verkaufstechnisch ein Flop. Obendrein beschwerte sich auch noch ein kritischer Bekannter, dass er die Übersetzung nicht gut genug fand. (Übersetzerin war übrigens seine Ex-Freundin)

 

Ich war wirklich enttäuscht und sauer, hatte ich doch recht viel Zeit und Geld in das Projekt investiert. Ich beschloss mit voller Klarheit, meine Zeit nicht mehr mit Projekten im englischen Sprachraum zu verschwenden, und auch nicht mit jenem Bekannten. So würde ich auch mehr Zeit haben Projekte im deutschen Sprachraum umzusetzen, wo ich erfahrungsgemäß erfolgreicher bin, war meine Schlussfolgerung.

 

So kam ich also in die Lösung meines Konflikts, "der fehlenden Anerkennung und des nicht befriedigten Ehrgeizes".

 

Meine Knieschmerzen dauerten etwa drei Tage lang an und wurden täglich weniger. Ich hatte seitdem nie wieder Knieschmerzen.

 

Geschrieben von Stefan Wolf (L.O.V.E. Productions)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0